Science Communication Medaille

Science Communication Medaille

Im Rahmen der Wissenschaftsreihe beim Göttinger Literaturherbst wird seit 2014 einmal jährlich die Science Communication-Medaille verliehen. Damit werden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ausgezeichnet, die sich in besonderem Maße dafür eingesetzt haben, aktuelle Forschungsergebnisse in die Öffentlichkeit zu tragen.

 

 

Erster Preisträger war 2014 der britische Physiker Prof. Dr. David J.C. MacKay, der damit für seine besonderen Verdienste geehrt wurde, sich mit präzisen Zahlen und Fakten den zentralen Fragen zur Energiewende und zu nachhaltiger Energie zu stellen. Im Jahr 2015 wurde Prof. Dr. Harald Lesch mit der Auszeichnung für sein großes Engagement gewürdigt, im Fernsehen auch komplexe Themen aus der Wissenschaft erfolgreich einer großen Zahl von Zuschauerinnen und Zuschauern verständlich zu vermitteln. Prof. Dr. Metin Tolan erhielt die Medaille im Jahr 2016 und wurde damit für sein Werk "Die STAR TREK Physik" ausgezeichnet.

 

 

David MacKay (Preisträger 2014 ) mit Prof. Helmut Grubmüller (MPIBpC)
David MacKay (2014)
Harald Lesch (Preisträger 2015) mit Prof. Helmut Grubmüller (MPIBpC)
Harald Lesch (2015)
Metin Tolan (Preisträger 2016) mit Prof. Nils Brose (MPIeM)
Metin Tolan (2016)