Literaturherbst On Air

Literaturherbst On Air - das ist unsere Antwort auf die Corona-Krise und unsere Devise in diesem Jahr. Wir senden in alle Richtungen, lassen teilhaben und senken die Barrieren. Mit nur einem Gesamt-Ticket zum Preis von 18 € gibt es über eine Streaming-Plattform auf unserer Website Zugang zu den rund 60 Veranstaltungen des Göttinger Literaturherbstes. Damit das so richtig Spaß macht, werden ergänzend zu den Live-Events alle Veranstaltungen in hoher Bild- und Tonqualität aufgenommen. Sie sind als Video-Livestream direkt oder als Video- oder Audiostream am nächsten Tag abrufbar. Möglich wird dieses Angebot durch das herausragende Engagement unseres Hauptsponsors Sartorius, der uns bei der Umsetzung nicht nur finanziell, sondern auch mit IT Know-how maßgeblich unterstützt. 

Ab 3. September gibt es das Ticket bei allen an Reservix angeschlossenen Vorverkaufsstellen. Studierende der Göttinger Universität haben mit dem Kulturticket komplett kostenfreien Zugang. Der Vorverkauf für das gesamte Festival beginnt ebenfalls am 3. September.

 

Wir sehen uns im Saal oder On Air bei einem bunten Literaturherbst!

 

#zweiterfrühling

Zusammen mit literaturhaus.net und weiteren Literaturinstitutionen bundesweit rufen wir zur Aktion zweiterfruehling auf. Viele wunderbare Titel aus dem Frühjahr haben durch die Coronakrise nicht die verdiente Aufmerksamkeit bekommen. Ob Buchpremiere oder Signierstunde, ob Lesung, Diskussion oder Talkshow, ob Rezension oder Buchtipp: Nehmen Sie Bücher aus dem Zeitraum Februar bis Juli 2020 in ihre Programme auf und zeigen Sie sie in ihren Schaufenstern. Denn Bücher sind keine Saisonware!

Elke Heidenreich

Mit im Literaturherbst-Programm ist u.a. Deutschlands leidenschaftlichste Literaturverfechterin, die Kritikerin, Moderatorin und Autorin Elke Heidenreich, die sich bereits auf ihre Lesung im Herbst freut. Jetzt vormerken: 25. Oktober, 16 Uhr, Deutsches Theater Göttingen oder On Air.

Foto (c) Bettina Filtner

Newsletter: Jetzt anmelden!

Unser Newsletter hält alle Freund*innen des Göttinger Literaturherbstes regelmäßig auf dem Laufenden. Rund um die Lesungen gibt es immer etwas Spannendes zu berichten, ob von vor oder hinter den Kulissen. Jeder Newsletter birgt die Chance auf attraktive Preise. Anmelden lohnt sich!

Hier anmelden

 
Rufus Beck und das Göttinger Symphonie Orchester in der PS. Halle Einbeck (c) Dietrich Kühne
Rufus Beck und das Göttinger Symphonie Orchester in der PS. Halle Einbeck (c) Dietrich Kühne
Die Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller im Deutschen Theater (c) Dietrich Kühne
Der Deutsche Buchpreisträger 2019 Saša Stanišić im Alten Rathaus (c) Dietrich Kühne
Wolf Biermann im Deutschen Theater (c) Dietrich Kühne
Joachim Gauck und Özlem Topçu im Deutschen Theater (c) Dietrich Kühne
Joachim Gauck im Deutschen Theater (c) Dietrich Kühne
Doris Dörrie im Alten Rathaus
Doris Dörrie im Alten Rathaus (c) Dietrich Kühne
René Aguigah, Luisa Neubauer, Thea Dorn, Mareike Nieberding und Wolfgang Gründinger in der Lokhalle (c) Dietrich Kühne
Ulrich Tukur im Deutschen Theater (c) Dietrich Kühne
Sophie Passmann in der Lokhalle (c) Dietrich Kühne
Eröffnung der Ausstellung "Futuring Human Mobility" in der UMG (c) Dietrich Kühne
Christine Becker und Nina Kunzendorf in der Stadthalle Northeim
Christine Becker und Nina Kunzendorf in der Stadthalle Northeim (c) Dietrich Kühne
Nina Kunzendorf und Benjamin Sadler in der Stadthalle Northeim (c) Dietrich Kühne
Nina Kunzendorf und Benjamin Sadler in der Stadthalle Northeim (c) Dietrich Kühne
Der Deutsche Filmpreisträger 2019 Andreas Dresen an der Universität Göttingen (c) Dietrich Kühne
Der Deutsche Filmpreisträger 2019 Andreas Dresen an der Universität Göttingen
Vea Kaiser im Alten Rathaus (c) Dietrich Kühne
Vea Kaiser im Alten Rathaus (c) Dietrich Kühne
Isabell Bogdan im Alten Rathaus
Isabell Bogdan im Alten Rathaus (c) Dietrich Kühne
Gabriele Radecke und Sonja Beißwenger im Theater im OP
Gabriele Radecke und Sonja Beißwenger im Theater im OP (c) Dietrich Kühne
Erik Fosnes Hansen im Alten Rathaus
Erik Fosnes Hansen im Alten Rathaus (c) Dietrich Kühne
Max Goldt im Theater der Nacht in Northeim
Max Goldt im Theater der Nacht in Northeim (c) Theodoro da Silva